Fach- und Presseartikel

08.11.2016

Adoption – Eine Entscheidung zum Wohl des Kindes


Adoptiveltern erzählen von den Begegnungen mit den leiblichen Eltern

Im Bonifatiuskloster in Hünfeld fand ein Themenabend der gemeinsamen Adoptionsvermittlungsstelle der Landkreise Fulda und Hersfeld-Rotenburg sowie der Stadt Fulda statt. Paare, die ein Kind annehmen möchten, Adoptiveltern und erwachsene Adoptierte hörten gespannt den Schilderungen der Adoptiveltern zu, die die leiblichen Eltern ihrer Kinder kennengelernt haben …

» Artikel im Marktkorb vom 08.11.2016 [PDF-Datei | ca. 192 kB]


04.10.2016

51 Kinder fanden eine neue Familie


Gemeinsame Adoptionsstelle mit Fulda arbeitet erfolgreich

51 Kinder haben in den vergangenen neun Jahren in der Region neue Eltern gefunden. Darum kümmerte sich die gemeinsame Adoptionsstelle der Landkreise Hersfeld-Rotenburg und Fulda sowie der Stadt Fulda, die jetzt eine Bilanz ihrer Arbeit zog …

» Artikel, Teil 1 in der Hersfelder Zeitung vom 04.10.2016 [PDF-Datei | ca. 1,1 MB]
» Artikel, Teil 2 in der Hersfelder Zeitung vom 04.10.2016 [PDF-Datei | ca. 1,1 MB]


27.08.2016

Null Promille während der Schwangerschaft


Neue Selbsthilfegruppe informiert werdende Mütter über fetale Alkoholspektrum-Störungen (FASD)

„Sie sind lieb und süß, können sich recht gut ausdrücken und selbst darstellen. Sie sind aber auch distanzlos, launisch und hyperaktiv. Für kurze Zeit können sie sich unter enormen Anstrengungen an gesellschaftliche Regeln und Normen anpassen, verstoßen aber auch immer wieder dagegen und lernen dabei vielfach nicht aus ihren Fehlern oder vergessen bereits Gelerntes. Mit ihrem Verhalten bringen sie uns immer wieder an unsere persönlichen Grenzen.“ …

» Artikel im Marktkorb vom 27.08.2016 [PDF-Datei | ca. 195 kB]


20.06.2016

Alte Bekannte und neue Gesichter


Austausch, Spiel und Spaß: Sommerfest der Adoptionsvermittlungsstelle

Im Garten des Landratsamts wurde am vergangenen Freitag gefeiert …

» Artikel im Marktkorb vom 20.06.2016 [PDF-Datei | ca. 180 kB]


30.11.2015

„Es fehlt ein Puzzleteil im eigenen Leben“


Adoptierte erzählten im Bonifatiuskloster ihre eigene Geschichte / Wunsch nach Wissen über die eigene Herkunft

Mit existenziellen Fragen rund um die eigene Herkunft und das Leben in einer Adoptivfamilie haben sich vier Personen bei einer Informationsveranstaltung
„Adoptierte sprechen“ im Bonifatiuskloster auseinandergesetzt …

» Artikel im Marktkorb vom 30.11.2014 [PDF-Datei | ca. 670 kB]


19.06.2015

Nach der Adoption geht es weiter


Familientherapeutin Susanne Schulte-Hoffmann begleitet Adoptiveltern / Demnächst neue Elterngruppe

Eine Adoptionsvermittlung ist ein vielschichtiges Verfahren. Dass es wichtig ist, Adoptiveltern und -kinder auch nach dem Adoptionsbeschluss auf ihrem Weg zu begleiten, wissen Irmgard Plappert und Ines George von der gemeinsamen Adoptionsvermittlungsstelle der Landkreise Fulda und Hersfeld-Rotenburg sowie der Stadt Fulda …

» Artikel im Marktkorb vom 19.06.2015 [PDF-Datei | ca. 573 kB]


24.03.2015

Klarheit statt Idealisierung


Biografiearbeit hilft Adoptiv- und Pflegekindern bei der Aufarbeitung ihrer Geschichte

Jeder Mensch hat einen Anspruch auf Wissen über die eigene Vergangenheit. Das war eine zentrale Aussage des letzten Informationsabends der gemeinsamen Adoptionsvermittlungsstelle der Jugendämter von Landkreis Fulda, Stadt Fulda und Landkreis Hersfeld-Rotenburg …

» Artikel im Marktkorb vom 24.03.2015 [PDF-Datei | ca. 193 kB]


28.11.2014

Die Sehnsucht, eine Lücke zu schließen


Drei Frauen wurden als Baby adoptiert und erzählen von ihren Erfahrungen

Katja, Melanie und Sandra* sind drei Frauen zwischen 28 und 42. Alle drei leben in Osthessen, alle drei sind Mütter und stehen fest im Leben. Und noch etwas haben sie gemeinsam: Alle drei wurden als Babys adoptiert. Wie diese Tatsache ihr Leben beeinflusst – davon erzählen sie hier …

» Artikel in der Fuldaer Zeitung vom 28.11.2014 [PDF-Datei | ca. 1,4 MB]


03.08.2014

Was abgebende Mütter bewegt


Adoption: Eine Entscheidung zum Wohle des Kindes / Expertinnen im Interview

Wie kann man das tun? Sein eigenes Kind zur Adoption freigeben. Das passt doch so gar nicht ins Mutterbild. Oder doch?

» Artikel im Marktkorb vom 03.08.2014 [PDF-Datei | ca. 1,3 MB]


30.05.2014

Mit einem Anruf war die Familie komplett


Zwei Paare erzählen, wie ihre Adoptivkinder ihr Leben bereichern

Ein leibliches Kind großziehen, mit ihm spielen, lachen, ihm Regeln beibringen – das bleibt manchen Paaren verwehrt. Darum haben sich Familie Pfeifer sowie Familie Müller (Name von der Redaktion geändert) entschieden, Kinder zu adoptieren …

» Artikel in der Fuldaer Zeitung vom 30.05.2014 [PDF-Datei | ca. 1,2 MB]


« Vorherige SeiteNächste Seite »